Kinderbetreuung

 

 

Oberösterreich

 

Aktion Tagesmütter Oberösterreich
4020 Linz, Raimundstraße 10 
Tel.: 07 32/69 22-77 80
http://tagesmuetter.kinderplattform.info

Mit über 100 Unterrichtseinheiten und ­einem Erste-Hilfe-Kurs werden die Tagesmütter auf ihre Tätigkeit vorbereitet. Sie sind beim Verein Aktion Tagesmütter Oberösterreich angestellt. Übrigens werden sie auch kontrolliert. Stundenweise Betreuung offeriert der Verein in Freistadt und Vöcklabruck.  Kosten: Sie sind abhängig von verschiedenen Faktoren wie dem Bruttoeinkommen der Familie. 

 

Drehscheibe Kind
4400 Steyr, Promenade 12
Tel.: 0 72 52/480 99
www.drehscheibe-kind.at

Mobile Betreuerinnen kommen zur Familie ins Haus und übernehmen ganz individuell nach Absprache die Betreuung. Die Unterstützung für die Eltern geht aber noch weiter: Der Nachwuchs kann beispielsweise ab dem Alter von einem Jahr in der Krabbelstube "Elefant" in die Obhut des Vereins gegeben werden. 

 

Kinderbüro der Johannes Kepler Universität
4040 Linz, Aubrunnerweg 7 
Tel.: 07 32/24 68-12 68
www.jku.at/kinderbuero

"Uniracker" ist die flexible stundenweise Kinderbetreuung. Sie ist nicht als Ersatz für Krabbelstube oder Kindergarten gedacht, da sie keinen pädagogischen Grundsätzen folgt (Anmeldung erforderlich). Bei Bedarf wird für die Kleinen während der Semester-, Oster- und Sommerferien eine Ferien­betreuung eingerichtet.

 

Die Kinderfreunde Oberösterreich
4040 Linz, Wiener Straße 131 
Tel.: 07 32/77 30 11
www.kinderfreunde.cc

Seit 1977 engagieren sich die oberösterreichischen Kinderfreunde in der Betreuung unseres Nachwuchses. Dabei orientieren sich die Einrichtungen und Projekte an den Bedürfnissen der Mädchen und Buben. Die ständige Weiterbildung der Mitarbeiter ­sichert den hohen Standard der Einrichtung. Ab einem Alter von anderthalb Jahren kommen die Jüngsten in die Obhut der Krabbelstuben.   

 

Steiermark

 

Kinderdrehscheibe Steiermark
8010 Graz, Brandhofgasse 13
Tel.: 03 16/37 40 44 
www.kinderdrehscheibe.net

Etwa 1.000 Kinderbetreuungseinrichtungen in der gesamten Steiermark sind in der elektronischen Datensammlung erfasst. Außerdem können die Eltern auf Datenbanken mit zirka 600 Tagesmüttern und zahlreichen Kurzzeitbetreuerinnen zugreifen. Die Kinderdrehscheibe versteht sich als unabhängige Informations- und Beratungsstelle. 

 

Stadt Graz
8010 Graz, Rathaus
Tel.: 03 16/872-0
www.graz.at

Mit ihren 13 Kinderkrippen macht die Stadt Graz die Betreuung von mehr als 340 Minis im Alter bis drei Jahre möglich. Für die ­Größeren stehen 49 Kindergärten und 23 Horte zur Verfügung. 

 

Tagesmütter Steiermark
8010 Graz, Keesgasse 10/I
Tel.: 03 16/67 14 60
www.tagesmuetter.co.at

Die Tagesmütter und -väter werden aus- und weitergebildet. Inhalte sind unter anderem Entwicklungspsychologie, Pädagogik und Umweltkunde. Betreut werden Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren: Dies findet im Haushalt der Tagesmütter beziehungsweise -väter statt.  

 

Unikid - Interuniversitäre ­Kinder­betreuungsanlaufstelle
8010 Graz, Harrachgasse 32
Tel.: 03 16/380-10 64 
www.unikid.at

Unikid informiert studierende Eltern der Karl-Franzens-Universität, der Technischen Universität sowie der Universität für Musik und darstellende Kunst über die Möglichkeiten, ihre Sprösslinge zeitweise in professionelle Obhut zu geben. Hierzu zählen beispielsweise Kinderkrippen und Kindergarten ebenso wie die Tagesmutter oder der Babysitter. Mit Parent2Parent kann man zudem noch Inserate aufgeben. 

 

Wiki Kinderbetreuung
8041 Graz, Ziehrerstraße 83
Tel.: 03 16/42 65 65
www.wiki.at

In den Wiki-Kinderkrippen wird auf Knirpse im Alter von null bis drei Jahren aufgepasst. Aufgrund der hohen Betreuungsintensität werden maximal 14 von ihnen in einer Gruppe betreut. Dies übernehmen eine Kindergartenpädagogin und zwei Kinderbetreuerinnen. Wiki-Kinderkrippen gibt es an mehr als 20 Standorten in der Steiermark. Adressen und Telefonnummern finden sich auf der Homepage.  

 

Tirol

 

Aktion Tagesmütter
6020 Innsbruck, Josef-Hirn-Straße 1 
Tel.: 05 12/58 32 68-0 
www.aktion-tagesmutter.at 

Die Aktion Tagesmütter gehört zum Katholischen Familienverband Tirol. Erst wenn sie eine umfassende Ausbildung durchlaufen haben, dürfen die Tagesmütter auf die Kinder aufpassen. Betreut werden Sprösslinge bereits ab dem Säuglingsalter. 

 

FiB - Frauen im Brennpunkt 
6020 Innsbruck, Marktgraben 16/II
Tel.: 05 12/58 76 08
www.fib.at

Etwa 60 Tagesmütter sind im Einsatz und betreuen bis zu vier Kinder in ihrem Haushalt. Dabei werden strenge Qualitätskriterien eingehalten, die von der ­sorg­fältigen Auswahl bis zur laufenden Kontrolle gehen. Für Racker ab anderthalb Jahren gibt es ein Betreuungsangebot in den Kinderkrippen. FiB ist in den Bezirken Innsbruck, Innsbruck-Land, Reutte und Schwaz aktiv. 

 

Infoeck (Babysitterbörse)
6020 Innsbruck, Kaiser-Josef-Straße 1
Tel.: 05 12/17 99
www.mei-infoeck.at

Die Homepage bietet im Bereich "Arbeit - Jobben im Inland" eine Info-Plattform zum Thema Babysitten. Vermittelt werden die stundenweisen Betreuer in den Bezirken Innsbruck, Innsbruck-Land, Imst, Landeck und Kufstein.

 

Land Tirol - Kinderbetreuung
6020 Innsbruck, Museumstraße 38
Info-Hotline: 08 00/80 05 08
www.tirol.gv.at

Die Experten der ­Familieninfo Tirol informieren über Kinderbetreuungsformen und geben Auskünfte über die mehr als 1.000 Kinderbetreuungseinrichtungen im Land.

 

Die Kinderfreunde Tirol
6020 Innsbruck, Rennweg 29
Tel.: 05 12/58 03 20
www.tirol.kinderfreunde.at

In Spielgruppen (zweimal pro Woche) sowie Kinderkrippen und -gärten kümmern sich die erfahrenen Mitarbeiter um den ­Tiroler Nachwuchs. Ab einem Alter von ­einem Jahr sind die Minis willkommen. In speziellen Loslösegruppen soll die Trennung von Mami und Papi leichter gemacht werden.  

 

Verein selbstorganisierter Kinderbetreuung Tirol
6020 Innsbruck,  Innrain 25 / 3. Stock
Tel.: 0512 / 58 82 94
www.kindergruppen-tirol.at

Dem Verein selbstorganisierter Kindergruppen in Tirol gehören derzeit über 80 Kinder- und Spielgruppen an. Auf der Homepage findet sich eine Liste mit den Adressen, die nach Bezirken geordnet ist.