Forum: Forum Gynäkologie und Geburtshilfe

Expertenforum durchsuchen: (Erweiterte Suche)

Frage: Ernährung

Guten Tag. Frage 1:hab gelesen, dass eine unterversorgung mit jod zu entwicklungsstörungen im Gehirn, Knochenbildung etc. führen kann. nun habe ich die ganze zeit keine Jodtabletten genommen, und bis zur 16ssw (jetzt schon 24ssw) sehr wenig bis fast gar nichts gegessen (wegen übelkeit, erbrechen)nun habe ich schreckliche angst das was passiert ist, ist es nun zu spät damit anzufangen, oder hat sich mein baby das genommen was es braucht? ich habe schreckliche angst das es zu spät ist und er schon eine unterfunktion hat nun. was meint ihr wielange braucht die wirkzeit oder ist es nun zu spät für jod?? Ich bin jetzt in der 24 SSW und habe erst seit der 20 SSW angefangen mich richtig zu ernähren. Im 4-5 Monat konnte ich nur Schokolade und Mineralwasser vertragen. Und im 1. Trimester konnte ich eigentlich fast nichts-bis gar nichts essen. Frage 2:Ich hatte in Woche 22 eine Organscreeninguntersuchung und gemäss den Ärzten sei alles in Ordnung. Jedoch mache ich mich immer Gedanken ob ich das Kind in der Frühschwangerschaft wegen der Mangelernährung geschadet habe oder nimmt sich das Kind was es braucht? ? Die Gehirnzellen fangen ja schon sehr früh an sich zu bilden und das kann man ja bei der Organscreeninguntersuchung nicht beurteilen oder? in der Frühschwangerschaft habe ich keine Vitamine zu mir genommen..erst ab ca. 4.5 Monate.. Ich traue mich nicht mit jemandem darüber zu sprechen, deshalb hoffe ich auf eine bald mögliche Antwort.


Antwort:

Sehr geehrte Fragende, Ernährung ist ein wichtiges Thema - Jod und natürlich auch andere Stoffe (OMEGA 3 - Fischöl) ist ebenfalls wichtig für Gehirn und Augenentwicklung! Sie sollten ein Multivitaminpräparat einnehmen (Juice Plus) und was das Erbrechen angeht sollten sie die Schilddrüse abklären lassen ! Das Baby hat sicher keinen Schaden genommen - das Kind nimmt sich das, was es braucht, da zahlen eher sie drauf! Das Organscreening würde zeigen, ob das Kind eine Mangelentwicklung hat - also kein derartiges Ergebnis - also auch keine Mangelentwicklung! Mit freundlichen Grüßen Alexander Just

Experte: Dr. Alexander Just



Zurück

Weitere Fragen in diesem Forum:

Schwanger nach FG
Ernährung
Schlafprobleme
femurlänge
Fundusstand
Totaler Muttermundverschluss mit cercalge
Hirnschaden durch Sauerstoffmangel in der Schwangerschaft?
Duphaston
Verdacht Microenzephalie
Kann Arzt frühen Abort verhindern? - Dringend
Listeriose Verdacht
Myom in der Schwangerschaft
Stiche nach Anstrengung
Enterococcus
Schmerzen im Oberbauch, Kopfweh und Übelkeit
31.SSW Dystrophie? bin komplett am Ende, bitte um Hilfe
brauner ausfluss nach ende der periode
Endomytriose
eine Frage vergessen :-)
Bakterielle Entzündung
Blutung???
Dostinex!
Blutung
eiter geschwülste
Curettage?
Adenomyosis uteri
APC Resistenz + Pille danach (Vikela)
duphaston
Blutungen während der Schwangerschaft
aussetzen der Periode
?Schwangerschaft?
2 mal periode verpasst!!
andauernde Unterleibsbeschwerden
Dicker Ausfluß aus der Scheide
Blutungen 5 Monate nach KS
blutfropfen
blutung nach dem sex
blutung
blutung
Das erste Mal
Blut und Ausfluss
bräunlicher Ausfluß- leichte Schmierblutung
Ausfluss&Unangenehmer Geruch
Blut nach der Regelblutung