Notpass - Flughafen Wien

Notpass - Flughafen Wien
Foto: PantherMedia/andresr / Author: Claudia Ohnesorg-Csik


Alle Passagiere müssen sich in der EU sowohl in Staaten für die das Schengen-Abkommen gilt, als auch in Staaten die dem Schengen-Abkommen nicht beigetreten sind mit einem gültigen Reisedokument ausweisen. Als Reisedokument gilt hier der Reisepass als auch der Personalausweis (Achtung: der Führerschein gilt NICHT als Reisedokument!)

Falls Sie ihren Pass verloren, vergessen haben oder abgelaufen ist, bietet der Flughafen Wien die Möglichkeit vor Ort einen Notpass zu beantragen (cremeweiß und ohne CHIP, nur für einen bestimmten eingeschränkten Zeitraum gültig!)

Wo? In der Ausweisstelle im Terminal 3 , Ebene 2 (über die Ankunftsebene als auch über die Abflugebene erreichbar).

Kosten (bar zu bezahlen!):
  • Bis zum 2. Geburtstag: gebührenfrei bei Erstausstellung
  • Nach dem 2. bis zum 12. Geburtstag: Euro 30.-
  • Ab dem 12. Geburtstag: Euro 75,90
Voraussetzungen für den Notpass:
  • Österr. Staatsbürgeschaft
  • Nachweis eines unaufschiebbaren Fluges an diesem Tag (z.B. Bordkarte)
  • Fluglinie oder Grenzpolizei bestätigt die Notwendigkeit
  • Amtl. Lichtausweis (z.B. abgelaufener Reisepass, Führerschein,..)
  • Ein Passbild (im Hochformat 35x45 mm) nicht älter als 6 Monate, das den Reisepasskriterien entspricht
  • Bei Namensänderung: zusätzlich Heiratsurkunde od. Namensänderungsbescheid
  • Der Antrag auf Ausstellung des Notpasses muss persönlich gestellt werden!
  • Der Notpass ist nur für den Zeitraum der Reise gültig.

Wie lange dauert es bis der Notpass ausgestellt ist? ca. 30 Min

ACHTUNG: bitte erkundigen Sie sich bei der Fluggesellschaft ob der Notpass vom jeweiligen Zielland akzeptiert wird! (gilt zB NICHT in USA, Türkei).
Deshalb ist manchmal die Austellung eines Expresspasses oder Ein-Tages-Expresspasses zu überlegen (bei der zuständigen Behörde).

Weitere Informationen:
www.viennaairport.com


Weitere empfohlene Artikel: