Forum: Forum Kinderwunsch

Expertenforum durchsuchen: (Erweiterte Suche)

Frage: Schließt die Einnahme der Medikamente die Wirkung der Anti-Baby-Pille aus?

Guten Tag. Ich komme zwar aus Deutschland, hoffe aber dennoch dass ich hier Hilfe finde. Meine Freundin muss zur Zeit durchblutungsfördernde Mittel sowie ein Cortison- Präperat zu sich nehmen, aufgrund von Problemen mit ihren Ohren. Meine eigentliche Frage: Schließt die Einnahme der Medikamente die Wirkung der Anti-Baby-Pille aus? In der Packungsbeilage konnten wir beide nichts finden und auf die schnelle war auch keine Auskunft zu bekommen. Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen! Danke


Antwort:

eine Beeinflussung kann schon bestehen - sie sollten darauf im Beipackzettel des Pröparates einen Hinweis finden - ich würde sagen eher Nein - aber ganz sicher bin ich mir nicht ! lg

Experte: Dr. Alexander Just



Zurück

Weitere Fragen in diesem Forum:

Kinderwunsch
ist mein lh test positiv oder negativ zu bewerten?
ovaria comp.globuli bei PCO unbedenklich?
LH TEST POSITIV??
polyzystische ovarien??
Muss ich mir ernsthafte Sorgen machen??
was kann das sein?
Kann dieses Penicillin meinem Baby eh nicht schaden?
Wie soll ich liegen?
Wie bemerkt man eine solche Infektion?
Hawai ja oder nein?
Meine Periode kommt unregelässig
Fehlgeburt?
Schwanger oder Zyste?
Fragen ob mögliche Schwangerschaft?
3 Monatsspritze
Soll ich trotz meiner APC Resistenz Östrogene nehmen damit das PCO Syndrom behandelt wird?
wissen sie was das bedeuten könnte?
Und können die spermien überhaupt durch den schleimpfropf am gebärmutterhals durch?
War noch nie beim Frauenarzt muss ich da hin und was erwartet mich genau da ?
Schließt die Einnahme der Medikamente die Wirkung der Anti-Baby-Pille aus?
Kann da was nicht stimmen??
Schmierblutungen am 20. Zyklustag
Welche Verhütung?
Ist das jetzt eine Zwischneblutung oder die Periode?
Kann ich noch hoffen?